FOTOREISE | BARCELONA 2018

In dieser Serie möchte ich euch einige Fotohighlights meiner Reise vorstellen. Gleichzeitig möchte ich euch auch ein bisschen über meine Planung erzählen. Es beginnt wie so oft mit der Frage?

Welches ist eine gute Reisezeit und wo werde ich wohnen? Was die Reisezeit betrifft habe ich bei der Planung oft nicht viele Auswahlmöglichkeiten. Der Standpunkt, es gibt kein schlechtes Wetter, nur ungeeignete Kleidung findet auch hier Anwendung. Das Problem vieler südlicher Städte ist nicht die Niederschlagsmenge, sondern die starke Sonneneinstrahlung, die einem oft einen Strich durch die Rechnung macht. Da hilft nur eines: Morgens und Abends seine Bilder machen und unter Tags auf andere Varianten ausweichen. Vielleicht ist gerade deswegen dieses Bild aus der U-Bahn sehr zutreffend. Und wo wohnen? Wer gute Tipps erhalten will und  nicht die üblichen Touristenfotos schiessen möchte, der übernachtet vorzugsweise in einer WG oder Privatunterkunft. So kam ich im Ramblas, einem Arbeiterquartier unter und erlebte das Leben und die Stimmung fernab der Touristenströme.

copyright www.cd-photography.net