Überyou Plattentaufe – Silberstreifen an der Limmat

Überyou sind Vico, Ian, Marc, Kajo und Tom. Sie leben im Raum Zürich und feiern den Punkrock in jeder freien Minute. Bei meinen Recherchen stiess ich auf die vom Greenfield verfasste Biografie über die Band: «Von Zürich bis in die weite Welt – bei Überyou geht es um Freundschaft und die Liebe zur Musik. Überyou haben auf der ganzen Welt getourt […] und sie werden ihr 5. Studioalbum mit dem Titel «Silver Lining» im Winter 22/23 veröffentlichen. Mit dem Geist der Gainesville Punkbands wie Hot Water Music und Against Me im Herzen und der Essenz der Schweizer Punkszene in den Adern, ist Überyou energiegeladen, DIY-comitted und hält die guten Zeiten seit 2008 hoch!»

«Überyou Plattentaufe – Silberstreifen an der Limmat» weiterlesen

Überfest | Dynamo

ÜBERFEST MIT ÜBERYOU, ANNIE TAYLOR, RUINED, CHARTREUX UND EATEN BY SNAKES

LOCATION:
DynamoZürich

Datum: Fr 27. Jan. 23, 18:00 Uhr – 23:45 Uhr
Doors: 18:00 Uhr


PRÄSENTIERT VON
SOUNDMANOEVER

It’s time for the ÜBERFEST!
Plattentaufe & 15 Jahre Überyou sind Grund genug um so richtig zu feiern! Wir haben keine Mühen gescheut, um für euch einen wunderschönen Abend mit vielen grossartigen Bands und sonstigen Happenings auf die Beine zu stellen. Am 27. Januar 2023 ist es soweit. Im Dynamo Saal in Zürich werden wir unser 5. Album «Silver Lining» taufen und werden dabei unterstützt von niemand geringerem als den grandiosen Annie Taylor (exklusive ZH-Show), Chartreux (aus Leipzig), Eaten By Snakes (Bielefeld) und Ruined! Das wird ein ganz besonderer Abend, den ihr nie vergessen werdet und nicht verpassen dürft. Es wird zudem eine exklusive limitierte Release Edition geben, die wir nur an diesem Abend verkaufen werden – nur schon deshalb lohnt es sich, ein Ticket zu ergattern und dabei zu sein, wenn wir das Jahr so richtig einläuten.

(Quelle: Dynamo)

Brand new video for the new album «Silver Lining»,
which will be released on February 3rd 2023.


First song from our upcoming and first album called
«everything is» which is coming out on March 4th 2022
on all streaming platforms!



Lissabon | 01 | The Lisboetas

Dürfte ich nur ein einziges Bild aus meinen Lissabon Urlaub behalten, dann diese Street Szene an der «Calçada do Combro». Die Aufnahme entstand am ersten Reisetag in Lissabon mit der Leica M240 und 50mm Brennweite. Die Farben der Bekleidung des alten Mannes finden sich in den Farben der Häuserfassaden wieder. Auf dieser Strasse verkehren Strassenbahnen und Autos. Ich hatte das grosse Glück, den Moment so festzuhalten, als wäre der alte Mann völlig isoliert. Das Bild transportiert auf wunderbare Weise den Charme Lissabons. Es wirkt durch den «Lisboetas¹» authentisch. 

¹ | Bezeichnung für die Einwohner von Lissabon

Lissabon | 02 | Irmãos

Manchmal sind es die unscheinbaren Dinge, die Anlass zu Gedankenspielen geben. Ich weiss nicht mehr, welcher der unzähligen Gassen und Winkel ich das Bild zuordnen soll. Viel wichtiger ist, der Trigger für den Auslöser an meiner M. Vielleicht hast du aufgrund des Titels eine Vermutung, vielleicht kannst du mir nicht folgen. Auf dem Balkon befinden sich zwei vermeintlich unterschiedliche Gegenstände. Das farbenprächtige Kleid, das aus dem Bild hervorsticht und das unscheinbare Skateboard. Mag sein, dass es ein und derselben Person gehört, oder dass eine Mutter mit ihrem Sohn hier wohnt. Mein erster Gedanke war, dass es Geschwister sind. Ich habe zwei bereits erwachsene Kinder, die im selben Wohnblock, in unterschiedlichen Wohnungen leben. Sie verstehen sich gut und teilen viele Gedanken, die mir als Vater verborgen bleiben. Ich habe keine Geschwister (Irmãos¹) und weiss nicht wie es sich anfühlt, jemandem auf diese Weise nahe zu sein. Dieses Bild ist für mich ein Symbol für die Vertrautheit zwischen Bruder und Schwester. Eine Form von Zusammenhalt, die immer da ist, ganz gleich wie die Umstände sein mögen.

¹ | Irmãos (Portugiesisch) = Geschwister

Lissabon | 03 | The Corner

Das Bild ist entstanden an der «Rua de São Bento». Dein Blick fällt unweigerlich auf die weisse, von der Sonne beleuchtete Fassade mit der roten Schrift. Anschliessend nimmst du das Paar wahr, dass von derselben Lichttasche erleuchtet wird. Das Spiel von Licht und Schatten verleiht dem Bild Tiefe und die Menschen im Vorder- und Hintergrund machen das Bild lebendig. Eine Szene ganz alltäglich und dennoch so wunderschön, dass wir sie fühlen können.

Lissabon | 04 | Lovers

Das Bild ist auf dem Dach des «MAAT¹» in der Dämmerung entstanden. Die Bildidee ist weder neu, noch besonders kreativ. Dennoch ist eine solche Szene immer eine gute Gelegenheit, etwas Besonderes zu entdecken. Wenn du genau hinsiehst, wirst du zunächst feststellen, dass es sich bei den ersten acht Personen vermutlich um Paare handelt. Anschliessend folgen drei Personen, die das Geländer für den Abendsport nutzen. Die vier Paare zeigen verschiedene «Verliebtheitsstufen», die von vorne nach hinten an Intensität verlieren. Das vorderste Paar dominiert die Szene. Das gebogene Geländer lenkt unseren Blick direkt zu ihnen.

¹ | MAAT «Museu de Arte, Arquitetura e Tecnologia»
An den Fassadenflächen des MAAT kommen 15.000 trapezförmige, cremefarben glasierte Fliesen zum Einsatz.

Lissabon | 05 | Head Above Human

Das Motiv an der «Avenida Brasília» ist perfekt für ein Streetbild. Als geeignete Brennweite bot sich 35mm an. Damit war es möglich, den grossen Schädel vollständig auf’s Bild zu bekommen und genügend Raum für den Vordergrund zu erhalten. Meine Idee: der Fussgängerstreifen sollte den passenden Vordergrund für die Person bilden, die vorbeikommen würde. Nun hiess es nur noch warten. Nach einigen Minuten und mehreren Versuchen, konnte ich meine Komposition vollendeten. Um die richtige Bildwirkung zu erzielen, habe ich das Bild quadratisch beschnitten und in ein Graustufen Bild umgewandelt.

Lissabon | 06 | Todo Dia

Lissabon ist die reinste Hügellandschaft. Zwangsläufig gehört häufiges Treppensteigen zum Alltag. Diese Gasse beschreibt bildhaft nichts anderes, als das tägliche Ritual vieler Lisboetas². Fünf Menschen säumen die Treppe zwischen der Häuserschlucht. Der Alltag in Grautönen festgehalten, zeichnet ein wenig romantisches Bild vom Leben in Lissabon. Das Bild hat eher dokumentarischen Charakter. Es besticht durch die Nüchternheit der Szene.

¹ | Todo Dia ist (Portugiesisch) = täglich
² | Lisboetas ist die Bezeichnung der Einwohner Lissabons

Lissabon | 07 | Gold Teeth

Auch die «Avenida 24 de Julho» gehört zu Lissabon. Die beiden Gebäudekomplexe mit den metallisch glänzenden Fassaden reflektieren das orangefarbene Licht der Strassenbeleuchtung. Sie stechen aus dem Dunkel heraus wie zwei Goldkronen, wirken wie Fremdkörper und verstärken den Eindruck des Lärms und der Rastlosigkeit, der Lissabon als Grossstadt entlarvt. Reisefotografie bedeutet für mich, verschiedene Facetten einer Stadt festzuhalten. Das Bild ist Teil einer Trilogie der Bilder mit den Titeln: Golden Teeth, Industrial Silence und Glow. Sie bestechen durch kräftige Farben und haben keinen Bezug zum klassischen Stadtbild von Lissabon. Die Bildserie bildet einen Kontrast zu den übrigen Szenen, die ich von Lissabon festgehalten habe.

Lissabon | 08 | Industrial Silence

Der stahlblaue Himmel,  die senfgelb leuchtende Fassade, ein Schornstein, der ausgedient zu haben scheint, sowie das im Zentrum stehende weisse, zerfallende Fabrikgebäude bilden spannende Gegensätze. Die harten Schatten zusammen mit den vielen versetzten Fassaden verleihen dem Bild die notwendige Tiefe. Auf gewisse Weise wirkt das Bild leblos und leer und steht im krassen Gegensatz zum üblichen Flair Lissabons.