Der Auftakt: Innovativ – Kreativ – Subtil

Mittwoch, 26. Mai 2021

Arthur Hnatek Trio

Kulturzentrum Kammgarn – 20:15 Uhr

Francesco Geminiani sax, buchla, Fabien Iannone b, fx, Arthur Hnatek dr, comp

Die Musik des Genfer Schlagzeugers Arthur Hnatek zeigt, dass Jazz auch irgendwo zwischen Metal, Ambient-Elektro und Breakbeat erklingen kann. Das Trio hat 2019 den wichtigsten Schweizer Jazzpreis (ZKB Jazzpreis) gewonnen und veröffentlicht 2021 sein Debut-Album. Hnatek, den man als Sideman von Leuten wie Tigran Hamasyan oder Erik Truffaz kennt, steht in Schaffhausen zum ersten Mal als Bandleader im Zentrum des musikalischen Geschehens.

Béatrice Graf SOLO de bric et de broc

Kulturzentrum Kammgarn – 21:30 Uhr

Béatrice Graf perc, voc

Seit 2003 übt die in Genf lebende Schlagzeugerin Béatrice Graf in Hinterhöfen und Parkanlagen. Sie hat ein ‹Kofferschlagzeug› entwickelt, welches sich unter anderem aus einem alten Holzkoffer, Kübeln und Becken zusammensetzt. Hinzu kommen Alltagsgegenstände, Klangstäbe, ihre Stimme. Manchmal schnauft eine Squeeze-Box (Kinderakkordeon) auf oder zirrpt ein Diddley Bow (einseitige Gitarre). Eine Ein-Frau-Band, die auch auf unserer Festivalbühne in die Ohren und Beine fahren wird.

Peter Eigenmann Nonett

Kulturzentrum Kammgarn – 22:15 Uhr

Peter Eigenmann g, Bastian Stein tp flh, Reto Suhner as ts, cla,fl,picc, Reto Anneler asax, cl, fl, Pius Baumgartner ts, cl, Carlo Schöb bs bcl, comp, Danilo Moccia tb, Henning Gailing b Dominic Egli dr, Trudi Strebi musik. Leitung/comp

Der Gitarrist Peter Eigenmann ist seit 1977 in der Jazzszene unterwegs und spielte mit amerikanischen wie auch europäischen Jazzmusikern. Für sein Nonet hat er eine sorgfältige Auswahl getroffen, in seiner Band trifft ein Jazzquartett auf ein Bläserquintett. Trudi Strebi und Carlo Schöb haben für diese Besetzung Songs komponiert und es erklingt ein schillerndes Geflecht aus feinen Melodien der Bläser, die sich mit denen des Jazzquartetts ergänzen und abwechseln, untermalt von subtilen Rhythmen.

Photo Credit: Reto Andreoli

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.