Tool | Zürich

Es wird die Hölle los sein wenn Tool mit ihrer gigantischen Show und  hammerhartem Songs die Fans begeistern. Ich war mir lange nicht sicher, ob die Fotoerlaubnis positiv bestätigt wird. Ganz überraschend kam sie früher als erwartet. Ich werde also tatsächlich Bilder von Tool machen können, aber nicht bei den obligaten 3 first Songs, sondern nur beim „first Song“. Ja, du hast richtig gelesen. Wir alle im Fotograben haben einen Song lang Zeit zu knipsen. Es gibt knallharte Fotoregeln die vorher unterschrieben und pünktlich eingereicht werden müssen und die Androhung, dass wenn einer von uns sie nicht einhält, alle aus dem Graben raus müssen und zwar sofort! Es wird also kein Spass sondern harte fotografische Arbeit für hoffentlich einen sehr langen Song. Als fleissiger Konzertfotograf sehe ich mir immer vor den Konzerten die Setlist der Vorwoche an. Es müsste schon verdammt viel schief gehen, wenn der erste Song nicht Ænema sein wird. Seelenreinigung hin oder her, ich werde wohl alle Hände voll zu tun haben um die ersten Minuten bildlich festzuhalten. Genau 6:30 Minuten werden es vermutlich sein. Maynard James Keenan, hat ein sehr spezielles Bewegungsmuster und ist bekannt für seine Kauzigkeit. Ich erwarte, dass er weit hinten stehen wird und uns Fotografen gänzlich ignoriert. Es wird viel Licht von hinten geben durch die aufwändige Show mit vielen visuellen Elementen.

Es gibt auch ganz klare Regeln, wie oft und wo die Bilder gezeigt werden dürfen. Das bedeutet für mich als Fotografen ganz konkret: keine Bilder von Tool auf Social Media. Auf jeden Fall findet ihr den Konzertbericht und die Bilder auf ARTNOIR. Ob sich so ein Aufwand lohnt, für ein paar Livebilder? Für mich auf jeden Fall. Es ist eine weitere neue Erfahrung! Ich werde wieder viel dabei lernen, über mich. Mir werden mit Sicherheit Fehler passieren. Daran kann ich wachsen.

Latest NEWSAuf der Homepage von Ticketcorner wird ausdrücklich darauf verwiesen, dass  das Fotografieren und jegliche Art von Aufnahmen strikt untersagt ist. Fehlbare werden aus der Halle verwiesen. Es wird sogar ein Konzertabbruch nicht ausgeschlossen, sollten die Fans sich nicht an die Regeln halten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.